ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Weihnachten mit der Findel-Tanne

"Oh Tannenbaum" wurde in einer Cottbuser Wohnstube in diesem Jahr besonders freudig gesungen. Nicht nur wegen der Päckchen, die am Heiligabend am Fuße der Weihnachtstanne lagen.

Besagter Baum sorgte allein für Freude: fast drei Meter hoch, von tadellosem Wuchs, mit dichtem Grün. Einfach perfekt und noch dazu zum Nulltarif. Wie sowas geht? "Upcycling" heißt das Zauberwort. Zu Deutsch: die Aufwertung von Abfallstoffen. Die Tanne ist nämlich ein Findel-Baum. Als Deko überflüssig geworden war sie nach dem Ende des Weihnachtsmarkts auf der Brache beim Blechen-Carré entsorgt worden. Dort fanden Freunde des "Upcyclings" den Baum und machten ihn mit Lichterketten und Kugeln zum echten Hingucker.