| 18:09 Uhr

Ringvorlesung Schwimmende Architektur
Wassergespräch zur Lausitz an der BTU

Cottbus. Wie weiter mit dem Wasser? Dieser Frage wird am Dienstag, 13. Februar, ab 17.30 Uhr bei einer öffentlichen Ringvorlesung der BTU  im Hörsaal B auf dem Zentralcampus nachgegangen, die als „Wassergespräch Lausitz“ bezeichnet wird.

Mit fast 30, zum Teil schiffbar miteinander verbundenen Bergbaufolge-Seen kann der Tourismus auf, am und im Wasser zum wichtigen Wirtschafts- und Siedlungsfaktor in der Lausitz werden. Insbesondere mit schwimmenden Bauten und schwimmenden Siedlungsstrukturen erhält dieser in der Bergbaufolgelandschaft ein Alleinstellungsmerkmal. Schwimmende und aufschwimmbare Bauten sind exklusiver Wohnstandort und lukrative touristische Destination, haben aber auch infolge des fortschreitenden Meeresspiegelanstiegs Relevanz für viele gefährdete Regionen.

(red/pos)