Auf der Bühne gibt es unter anderem Politfolklore mit Matthias Kiesling sowie Texte und Lieder gegen Krieg von Michael Becker und Mario Heß. Angekündigt sind ebenso ein Gundermann-Cover und eine ukutastische Liedermacherin. Von 16 bis 18 Uhr findet eine Podiumsdiskussion zum Mauerfall-Jubiläum statt. Neben Workshops sind Stadtführungen im Angebot. In einem Filmzelt können Defa-Filmschätze neu entdeckt werden. Ab 18 Uhr gibt es Konzerte – unter anderem mit dem Berlin Boom Orchestra und Unbekannt verzogen. Der Aktionstag klingt mit einer Aftershow-Party im Chekov aus.

Die Initiative „WannWennNichtJetzt“ hatte sich nach dem Chemnitzer Anti-Rechts-Konzert gegründet und macht am 17. August auch in Forst Station.