| 02:33 Uhr

Vortrag über pflanzliche Schutzmechanismen

Cottbus. Am Mittwoch, 21. Juni, hält Prof. Dr. Katrin Salchert, Inhaberin des Fachgebietes Naturstoffchemie an der BTU Cottbus-Senftenberg, den Vortrag "Toxine, Bitterstoffe oder Tannine – Pflanzen wehren sich". red/dst

Dabei geht sie darauf ein, welche erstaunlichen Schutzmechanismen die Pflanzen im Laufe der Zeit entwickelt haben, um sich gegen Feinde zu wehren. Nicht nur tierische Organismen haben ein ausgeklügeltes System zum Schutz gegen mikrobiellen Befall, Fressfeinde, UV-Strahlung oder den Ausschluss von Nahrungskonkurrenten entwickelt. Auch Pflanzen müssen sich mit einer Reihe von Gegenspielern im Kampf um Nahrungsressourcen und optimale Wachstumsbedingungen auseinandersetzen - und das alles unter den erschwerten Bedingungen der Immobilität. Die Natur hat diese Organismengruppe daher mit ganz unterschiedlichen Schutz- und Verteidigungsmechanismen chemischer und mechanischer Natur ausgestattet, deren Funktion und Wirkung im Zentrum der Vorlesung stehen. Die Teilnahme an der Vorlesung ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.