| 02:32 Uhr

Vorlesungsreihe entführt an der BTU ins Reich der Physik

Cottbus. Am 20. Oktober beginnt an der BTU Cottbus-Senftenberg die Vortragsreihe "Physik am Freitag: Vom Urknall bis zum Kristall". red/dst

Beim ersten Termin wird die Frage gestellt: Wie ist unser Universum entstanden? Dafür hat die BTU einen Gastdozenten vom Deutschen Elektronen-Synchrotron, Prof. Dr. Wolfgang Lohmann, eingeladen. Gemeinsam mit ihm gehen die Zuhörer der Frage in seinem Vortrag: Urknall im Labor - Physik am "Large Hadron Collider" auf den Grund. Veranstaltungsort ist das Zentrale Hörsaalgebäude (ZHG), Hörsaal C, Konrad-Wachsmann-Allee 3, 03046 Cottbus. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr und dauert bis 18.30 Uhr.

Und das sind die weiteren Themen und Termine:

17. November: "Kristallzüchtung - die unterschätzte Materialbasis in der Wertschöpfungspyramide"

15. Dezember: "Wie schnell ist der Weihnachtsmann - Physikalische Phänomene rund um Weihnachten"

19. Januar: "Leben wir in der besten aller Welten? - Zum Feintuning der Naturkonstanten"

16. Februar: "Das Licht, das ins Auge fällt - über das Sehen"

23. März: "Abenteuer Astroteilchenphysik"

Die Vortragsreihe "Physik am Freitag" findet immer von 17 bis 18.30 Uhr statt. Die Vorlesungen sind kostenfrei und der Besuch ist ohne Anmeldung möglich.