| 02:32 Uhr

Von Fotokurs bis Kürbisschnitzen

Aus Kürbissen lässt sich die perfekte Halloween-Deko basteln. Hier wird ein Exemplar ausgehöhlt, um dort ein Teelicht hineinzustellen.
Aus Kürbissen lässt sich die perfekte Halloween-Deko basteln. Hier wird ein Exemplar ausgehöhlt, um dort ein Teelicht hineinzustellen. FOTO: jul1
Cottbus/Burg. Die Angebote in den Herbstferien sind sehr vielfältig. In der Academy of Music werden Grundlagen des Komponierens vermittelt. In Burg wird getöpfert und gibt es Ferienfahrten. red/pos

In den Herbstferien haben Jugendliche ab 14 Jahren die Möglichkeit, an der Academy of Music in Cottbus Grundlagen des Komponierens in einem Wochenkurs zu erlernen. Wer schon immer einmal wissen wollte, wie er seine eigenen musikalischen Ideen hör- und erlebbar machen kann, ist in diesem Kurs genau richtig. Die Teilnehmer erfahren, wie sie ihre erdachten Melodien zu Papier bringen können, wie Texte vertont werden. Dabei lernen sie viele Tipps und Tricks von dem erfahrenen Komponisten Janko Cy{zcaron}. Er studierte Komposition sowohl beim sorbischen Komponisten Juro Met{scaron}k sowie beim Dresdener Komponisten Wilfried Krätzschmar. 1973 bis 2011 wirkte Jan Cy{zcaron} als Chorsänger im Sorbischen National-Ensemble in Bautzen, dem er bis heute angehört.

Die Teilnehmer des Kurses sollten Notenkenntnisse mitbringen. Auch das Spielen eines Instrumentes, zumindest auf grundlegendem Niveau, wäre sehr von Vorteil, so die Veranstalter. Die Kursgebühren betragen 50 Euro. Der Kurs findet vom 23. bis 27. Oktober jeweils vom 9 bis 12 Uhr in der Academy of Music statt. Anmeldungen sind möglich im Informationszentrum Niederlausitz, August-Bebel-Straße 82, bei Jana Krüger, Telefon 0355 48576477, E-Mail an j.krueger@sne-gmbh.com.

Im Ströbitzer "Haus Jule" in der Berliner Straße 54 wird ein kultureller Ferienworkshop mit Joe Kammer angeboten. Kinder und Jugendliche ab neun Jahre mit und ohne Migrationshintergrund begeben sich in den Herbstferien auf eine gemeinsame Entdeckungsreise zum Thema "Heimat im Kopf - Zuhause im Herz". Unter Anleitung des Fotografen und Grafikers Joe Kammer werden etwa 15 Teilnehmer ein gemeinsames Fotoprojekt, das durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das lokale Bündnis für Familien gefördert wird, initiieren. Das Ergebnis wird in einer Brandenburger Wanderausstellung öffentlich präsentiert. Zuerst zu sehen ist sie am 3. November um 12 Uhr im "Haus Jule".

Anmeldungen für den Workshop sind noch bis zum Donnerstag 19. Oktober, telefonisch unter 0355 4866911 oder per E-Mail (stephanie.barthel@stiftung-spi.de) möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ebenfalls das SOS-Familien- und Beratungszentrum in Burg, Kurparkstraße 6 a, bietet abwechslungsreiche Veranstaltungen an. Am 24. Oktober findet eine Ferienfahrt nach Cottbus statt. Im Planetarium heißt es "Der Mond auf Wanderschaft", im Anschluss wird der Tierpark besucht. Um 9.45 Uhr wird am Familienzentrum mit dem SOS-Bus gestartet. Kosten: Erwachsene sechs, Kinder drei Euro.

Kürbisschnitzen im Familienzentrum heißt es am 25. Oktober. Von 14.30 bis 16.30 Uhr können herbstliche Dekorationen und Gruselgesichter gestaltet werden. Zu tragen sind lediglich die Materialkosten.

Der Workshop "Seifen selbst herstellen für die kalte Jahreszeit" steht am 26. Oktober von 10 bis 12 Uhr auf dem Programm. Auch hier muss nur fürs Material gezahlt werden.

Ein herbstlicher Töpferkurs für Kinder und Erwachsene wird am 1. November von 14.30 bis 16.30 Uhr angeboten. Erwachsene zahlen fünf, Kinder zwei Euro. Dazu kommen die Materialkosten.

Eine Ferienfahrt zum Wildgehege nach Moritzburg wird am 2. November angeboten. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Familienzentrum. Gefahren wird mit dem SOS-Kleinbus. Kosten: Erwachsene 3,50, Kinder 2,50 Euro.

Darüber hinaus werden zwei Tanzkurse für Kinder angeboten. Für Drei- und Vierjährige findet der Tanzkurs immer montags von 15.30 bis 16 Uhr im "Haus der Begegnung" in Burg statt. Für Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren findet er im Anschluss von 16.05 bis 16.55 Uhr statt. Marika Berger von der Kindertanzakademie Cottbus leitet den Kurs. Die erste "Schnupperstunde" ist kostenfrei.

Anmeldungen für alle Angebote sind im Burger SOS-Familien- und Beratungszentrum unter Telefon 035603 189569 möglich.