ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:58 Uhr

Volle Konzentration auf den Verkehrslandeplatz Cottbus-Neuhausen

Luftaufnahme Cottbus und Spree-Neiße Verkehrslandeplatz Neuhausen (Flugplatz Neuhausen)
Luftaufnahme Cottbus und Spree-Neiße Verkehrslandeplatz Neuhausen (Flugplatz Neuhausen) FOTO: Michael Helbig
Neuhausen. Der Verkehrslandeplatz Cottbus-Neuhausen soll in seiner Priorität für die allgemeine Luftfahrt in der südbrandenburgischen Region gestärkt werden. Darauf haben sich der Landkreis Spree-Neiße, die Stadt Cottbus und die Industrie- und Handelskammer Cottbus geeinigt. ani

Spree-Neiße-Landrat Harald Altekrüger (CDU) übergab Dieter Perko (CDU), Bürgermeister der Großgemeinde Neuhausen/Spree, am Freitag eine gemeinsame Interessenerklärung. Nach der Insolvenz am Verkehrslandeplatz Cottbus-Drewitz und der mittelfristig ungewissen wirtschaftlichen Entwicklung des Verkehrslandeplatzes Welzow soll der Platz Cottbus-Neuhausen zumindest politisch unterstützt werden. Auf eine finanzielle Unterstützung muss die Flugplatzgesellschaft Cottbus/Neuhausen aber nach wie vor vom Land hoffen. Die Graslandebahn endlich zu befestigen, ist genehmigt, aber derzeit nicht finanzierbar.