ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Vogelgrippe: Sperrbezirke noch bis Dienstag

Spree-Neiße/Cottbus. Die Tierseuchenallgemeinverfügungen mit vier Sperr- und Beobachtungsbezirken zum Schutz gegen die Vogelgrippe (Geflügelpest) in Cottbus und dem Spree-Neiße-Kreis gelten nur noch bis inklusive Dienstag, 14. März. red/dst

Das teilte der Landkreis Spree-Neiße mit.

Betroffen sind folgende vier Gebiete: der Tierpark Cottbus (Ausbruch Gelfügelpest am 23. Januar), die Stadt Forst (Ausbruch am 23. Januar), die Stadt Spremberg (Ausbruch am 8. Februar) und die Ortslage Burg (Ausbruch am 19. Januar). Damit sind beispielsweise der "Stubenarrest" für Katzen und die Leinenpflicht für Hunde in diesen Regionen aufgehoben.

Weiterhin Bestand hat allerdings die allgemeine Stallpflicht für Geflügel. Diese wurde am 25. November 2016 für das komplette Land Brandenburg verhängt.