ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:49 Uhr

Seltsam
Vier Papierkörbe brennen in Cottbus in einer Nacht

 Symbolfoto Feuerwehr.
Symbolfoto Feuerwehr. FOTO: Fotolia
Cottbus. Zwischen 4.20 Uhr und 10 Uhr haben in der Nacht von Freitag auf Samstag in Cottbus vier Papierkörbe gebrannt.

Treibt hier ein Zündler sein Unwesen? Vier Mülleimer haben in der Nacht von Freitag auf Samstag in Cottbus gebrannt. Zuerst musste die Feuerwehr 4.21 Uhr zur Cottbuser Stadtpromenade fahren, um vorm Blechen Carré einen Mülleimer zu löschen. Dieser wurde von dem oder den Unbekannten zusätzlich dort auf die Gleise geworfen.

7.26 Uhr hat ein Mülleimer an der Straßenbahnhaltestelle Thiemstraße gebrannt. Rund 40 Minuten später mussten die Feuerwehrkamerade ausrücken um einen brennenden Müllcontainer und einen Zeitungsständer zu löschen.

10.04 ging ein Anruf bei der Feuerwehr ein, weil in der Hermann-Hammerschmidt-Straße ein Mülleimer brannte.

Ob hier möglicherweise ein Zündler sein Unwesen treibt, ist völlig unklar. Aus der Leitstelle Lausitz heißt es dazu: „So ein Mülleimer entzündet sich in der Regel nicht von selbst.“

(lsc)