Das Cottbuser Stadtoberhaupt ist nach langer Krankheit wieder im Dienst zurück.
Bei seiner Rede vor dem Stadtparlament am 24. Juni wurde Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) dann auch kurz sehr persönlich: „Ich freue mich sehr, Sie alle wiederzusehen, und glauben Sie mir, das ist buchstäblich gemeint.“
In den vergangenen Monaten hatte der Oberbürgermeister sieben Operationen an den Augen über sich ergehen lassen müssen. „Im Sommer habe ich noch eine weitere vor mir.“
Bei der Sitzung des Stadtparlaments war Holger Kelch zuvor mit Applaus aus den Reihen der Verwaltung und Klopfen der Stadtverordneten begrüßt worden.