Mit verschrammten Gesicht hat der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch am Montag den Millionen-Vertrag mit Innenminister Schröter unterzeichnet.

Darauf angesprochen, erklärt er freimütig: „Das war ein Sturz mit dem Rad. Die Schienen sind mir zum Verhängnis geworden.“ Trotz dieses Malheurs schwingt sich das Stadtoberhaupt weiterhin gern auf seinen Drahtesel. Und unterschreiben funktioniert auch bestens: Stadt und Land haben am Montag eine Vereinbarung zur Entschuldung der Stadt unterzeichnet.

Per Vertrag mit Innenminister besiegelt Cottbus werden 100,8 Millionen Euro Schulden erlassen

Cottbus