Polizeieinsatz ausgelöst. „Nachdem er in seiner Wohnung nicht angetroffen wurde, suchten ein Fährtenhund und Mitarbeiter der Bereitschaftspolizei den Fundort der Tasche und ein angrenzendes Waldstück erfolglos ab.“ Am Nachmittag fahndeten zudem Taucher im See nach dem verschwundenen Cottbuser (die RUNDSCHAU berichtete).
Der Mann ist wohlauf. Bekannte hatten ihm mitgeteilt, dass die Polizei nach ihm suche. Also fuhr er gestern zur Behörde, „um ein Lebenszeichen zu geben“ . (pm/rw)