Wie die Polizei mitteilt, wurden bei dem Unfall gegen 11.15 Uhr keine Personen verletzt. Pkw und Straßenbahn blieben fahrbereit, allerdings sind die Straßenbahnen der Linie 3 für etwa eine halbe Stunde nur bis zur Wendeschleife am Sportzentrum gefahren, wie Cottbusverkehr bestätigt. Die Strecke nach Madlow wurde eben wieder freigegeben. Die Straßenbahnen der Linie 3 fahren wieder planmäßig und der eingerichtete Schienenersatzverkehr entfällt. Fahrgäste und Autofahrer sollten aktuell aber noch etwas mehr Zeit einplanen. Die Straßenbahn habe sichtlich einen Lackschaden davongetragen, teilt die Polizei auf RUNDSCHAU-Nachfrage mit. Insgesamt beziffert sie den Schaden auf rund 2300 Euro.