Gegen 6.20 Uhr ist ein 22-Jähriger mit seinem Pkw in Cottbus auf der Sielower Landstraße unterwegs gewesen und dort in Höhe eines Autohauses gegen einen Laternenmast gefahren. Diese kippte auf einen Grundstückszaun und beschädigte diesen, informiert die Polizei. Der Pkw wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt und wurde zur Untersuchung ins Carl-Thiem-Klinikum eingeliefert. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,58

Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Am Auto entstand Totalschaden.