Schwierig sieht es nachwievor beim SC Spremberg aus. Dort pumpte man das Schmelzwasser ab, aber der Frost verschärfte die Lage wieder. In Slamen rechnet man in den nächsten Wochen nicht damit, dass der Platz bespielbar ist. Ähnlich dürfte die Situation in Groß Gaglow und bei Süden Forst sein. Hoffnungen machen sich die Energie-Junioren, die am Sonntag die Elf vom SV Werben empfangen, dass ihr Spiel zur Austragung kommt. Und auch der gastgebende Spitzenreiter Dissenchen rechnet damit, dass der B-Platz noch hält und der VfB Senftenberg anreisen kann. Als sicher dürfte das Spiel zwischen Fortuna Senftenberg und dem TV 1861 Forst sein, da die Gastgeber im Sportpark an der Fachhochschule über einen Kunstrasen verfügen. Über mögliche Spiel-Absagen berichtet die RUNDSCHAU am Sonnabend. (kuk)
Samstag, 15 Uhr:
Merzdorf/Gröden - Spremberger SV, Hohenleipisch - Wacker Ströbitz, SC Spremberg - Elsterwerda/Biehla, Dissenchen - VfB Senftenberg, Fortuna Senftenberg - TV 1861 Forst, Süden Forst - Großthiemig, Groß Gaglow - Drebkau. Sonntag, 11 Uhr: FC Energie (A2) - Werben.