(wr) Mehrere Bäume verschwinden bis zum Ende des Monats Mai aus dem Cottbuser Stadtbild. Wie das Pressebüro des Rathauses mitteilt, muss eine Pappel in Sandow westlich vom Wohnhaus in der Hainstraße 6 gefällt werden. Der Baum sei bereits morsch, weshalb Bruchgefahr bestehe. Am Grundstück in der Parzellenstraße 2 stehen zwei Ahorne, die sich laut Ankündigung ebenfalls nicht mehr retten lassen. Einer der Bäume sei größtenteils abgestorben, der andere bereits tot. Einer der Bäume sei außerdem vom Hallimasch [Link auf Beitrag 4350046]betroffen, einem Pilz, der Pflanzen Nährstoffe entzieht. Eine Birke an der Bahnhofstraße 47 in Kiekebusch werde auch entfernt, weil sie fast vollständig abgestorben sei.