| 02:33 Uhr

Urlaubsträume in den Messehallen

Im vergangenen Jahr kamen mehr als 11 000 Besucher zur Reise- und Freizeitmesse nach Cottbus.
Im vergangenen Jahr kamen mehr als 11 000 Besucher zur Reise- und Freizeitmesse nach Cottbus. FOTO: Helbig/mih1
Cottbus. Die größte Touristikermesse des Landes Brandenburg öffnet am Freitag in Cottbus. Mit mehr als 200 Ausstellern ist die Ferien & Freizeit komplett ausgebucht. Peggy Kompalla

Darüber informiert Viola Beyer-Hoppe, Chefin der Veranstaltungsagentur pe+a. Demnach findet die Messe zum 14. Mal statt. Damit bewährt sich der Messestandort Cottbus. Denn in der Größenordnung gibt es keine vergleichbaren Schauen im Land. Die Messe setzt vier Themenschwerpunkte: Reisen, Caravan und Boot, Fit und Gesund, Zweirad und Auto sowie Outdoor.

Das beliebteste Reiseziel bleibt laut Messe weiterhin Deutschland. "Die Besucher wünschen sich noch mehr Informationen über die Region", berichtet die pe+a-Chefin. Entsprechend beliebt seien die kostenlosen Stadtrundfahrten mit dem Reiseclub Cottbus, die es auch in diesem Jahr wieder während der drei Messetage geben wird. "Wir würden den heimischen Vereinen und dem Stadtmarketing gern ein noch größeres Podium bieten." Die Reiseaussteller kommen aus elf Bundesländern. Darüber hinaus gibt es auch internationale Angebote aus Österreich, Tschechien, Italien oder Polen. Selbst weltweite Individual- oder Gruppenreisen nach Amerika, Australien, Asien und Afrika sind dabei. Darüber hinaus präsentieren sich Anbieter von Kinder- und Schülerreisen.

Der zweite große Bereich mit allein 60 Ausstellern ist Fit und Gesund. Dort werden Themen abgehandelt wie gesundes Abnehmen, Zahngesundheit, Kur- und Sporthotels, Naturheilkunde und Wellness. Als besondere Aktion wird Besuchern der Eintritt erlassen, die am Samstag beim DRK auf der Messe ihr Blut spenden.

www.ferien-freizeitmesse-cb.de

Zum Thema:
Die Messe ist Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Freitag ist Seniorentag für drei Euro Eintritt. Ansonsten kostet das Ticket fünf Euro.