Die Unternehmen sind im Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA) zusammengeschlossen.
Ziel waren 25 neue Jobs in den ersten 100 Amtstagen Szymanskis. „Wir haben in dieser Zeit ein gut gehendes mittelständisches Unternehmen geschaffen“ , sagte Landesgeschäftsführer Ludwig Klaus. Insgesamt hätten sich 25 Unternehmen an der Aktion beteiligt, die die gute Stimmung nach der Wahl Szymanskis nicht nur symbolisieren sollte. „Arbeitsplätze sind entscheidend“ , sagte der BWA-Landesvorsitzende Werner Schaaf.
So hat die Industriereinigung Zimmermann GmbH aus Luckau eine Cottbuser Niederlassung gegründet - 14 Arbeitsplätze. Eingestellt wurden in den Unternehmen Rohrsanierer, Reinigungskräfte, Bauingenieure, Krankenschwester, ein Facharzt für Neurologie, Kurierfahrer, Sicherheitsdienstler. Alles seien unbefristete, sozialversicherungspflichtige zusätzliche Arbeitsplätze, versicherte der BWA. Die Aktion soll weiter geführt werden - möglichst mit anderen Wirtschaftsverbänden. (jg)