| 14:22 Uhr

Unterführung in Straße der Jugend erneut voll gesperrt

Cottbus. Am Wochenende wird die Sanierung der Eisenbahnbrücke in der Straße der Jugend fortgeführt. Aus diesem Grund muss die Unterführung erneut voll gesperrt werden. red/pos

Auf Kraftfahrer kommen wiederholt Umleitungen zu. Für den öffentlichen Nahverkehr beginnt die Sperrung mit Betriebsschluss der Straßenbahn am Samstag, 21.15 Uhr, und dauert bis zum Montag um 4.45 Uhr, informiert Cottbusverkehr-Geschäftsführer Ralf Thalmann.

Da aufgrund der parallelen Sperrung der Bahnhofsbrückenrampe derzeit keine Straßenbahnen durch die Bahnhofstraße verkehren können, ist auch eine Umleitung darüber nicht möglich. So können die Straßenbahnen am Sonntag nur im Norden verkehren. Die südlich des Stadtrings liegenden Stadtteile werden durch Schienenersatzverkehre (SEV) per Bus angebunden.

Straßenbahnen und Busse während der Sperrung: Linie 1: Anger Schmellwitz - Stadthalle; SEV 3: Stadthalle - Stadtpromenade - Busbahnhof - Görlitzer Straße - Madlow; Linie 4: Neu Schmellwitz - Stadthalle -Ströbitz; SEV 4: Stadthalle - Stadtpromenade - Busbahnhof - Thiemstraße - Sachsendorf; SEV 5: Sandow - Stadthalle - Bahnhofstraße - Jessener Straße (während Sperrung Bahnhofsbrückenrampe). Fahrgäste der Linien SEV 3/4 nutzen bitte die Bushaltestellen analog der Linie 3N und 4N.

www.cottbusverkehr.de