ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:49 Uhr

Unter Drogeneinfluss im verriegelten Auto

Die Polizei stoppte am Mittwoch einen Autofahrer in Cottbus. Der Fahrer stand wohl unter Drogeneinfluss und verriegelte die Türen.
Die Polizei stoppte am Mittwoch einen Autofahrer in Cottbus. Der Fahrer stand wohl unter Drogeneinfluss und verriegelte die Türen. FOTO: Fotolia
Cottbus. Da mussten die Polizisten durchgreifen: Als die Beamten am Mittwoch einen Pkw gestoppt hatten, verriegelte der Fahrer das Auto. Offenbar stand er unter Drogeneinfluss. pm/red

Polizeibeamte wollten am Mittwoch in Cottbus gegen 2:30 Uhr in der Stadtmitte einen Autofahrer kontrollieren. Nachdem die Beamten den Audi gestoppt hatten, verriegelte der Mann das Auto. Er reagierte nicht auf die entsprechenden Aufforderungen, sodass der Wagen schließlich gewaltsam geöffnet werden musste. Der Fahrer wurde vorerst in Gewahrsam genommen. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine, die fällige Blutprobe wurde entnommen.

Der 27-Jährige ist der Polizei hinlänglich bekannt, da er mehrfach ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs war. Bereits am Dienstagnachmittag fiel er mit Verkehrsstraftaten im Bereich Guben auf. Auch dort flüchtete er vor einer Verkehrskontrolle und gefährdete mit extrem hoher Geschwindigkeit Radfahrer und andere Verkehrsteilnehmer.