Gegen 9.20 Uhr ereignete sich der Unfall am Freitgamorgen in der Peitzer/Ecke Dissenchener Straße. Wie die Polizei am Mittag berichtet, wurde dort ein Radfahrer verletzt, als er mit einem Pkw kollidierte. Der 77-Jährige erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er umgehend ins CTK gebracht wurde.

Unfallursache soll nach ersten Erkenntnissen eine missachtete Vorfahrt gewesen sein. Laut Polizeisprecher Torsten Wendt hatte der Autofahrer dabei den Radler übersehen. Schäden an den Fahrzeugen entstanden offensichtlich nicht.

Zum Unfall in der Juri-Garagarin-Straße am Donnerstag gibt es derweil noch keine neuen Angaben. Ein Dekra-Experte hat die Unfallstelle untersucht und wird nun einen Bericht zum möglichen Hergang erarbeiten. Der 81-Jährige Fahrradfahrer war aus der Seitenstraße gekommen, als ihn der Pkw erfasste. Trotz intensiver Reanimationsversuche verstarb der 81-Jährige noch am Unfallort.

Die Zahl der Fahrradunfälle häuft sich derzeit in der Lausitz. Zwei Tote und mehrere Verletzte hat es seit Jahresanfang bereits gegeben.