ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:48 Uhr

Gegen Baum in Turnow-Preilack
Betrunkene 21-Jährige verursachen Unfall, und keiner will gefahren sein

 Symbolbild Unfall.
Symbolbild Unfall. FOTO: dpa / Monika Skolimowska
Turnow/Grano. In Turnow-Preilack endet die Autofahrt für zwei alkoholisierte 21-jährige Männer am Donnerstagabend am Baum. Nun machen die Männer ein Geheimnis daraus, wer am Steuer saß.

Kurz nach 21 Uhr kommt in Turnow-Preilack am Herrentags-Donnerstag auf dem Drehnower Weg ein Auto von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem Baum. Die beiden 21-jährigen Insassen werden leicht verletzt und zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße ist infolge der Unfallaufnhame anschließend kurzfristig voll gesperrt.

Wie entsprechende Untersuchungen zeigen, waren die beiden jungen Männer laut Polizeiangaben mit 2,41 und 1,5 Promille erheblich alkoholisiert. Wie die Polizei weiter informiert, müssen die Beamten nun klären, wer am Steuer saß und den Unfall verursacht hat, denn von den beiden Männern will keiner gefahren sein. Stattdessen soll ein unbekannter Dritter das Auto gelenkt haben.

Geklärt ist die Fahrerfrage bei einem Unfall im Schenkendöberner Ortsteil Grano. Die Kollision eines 21-jährigen Radfahrers mit einem Betonpfeiler in der Granoer Hauptstraße endet mit einem schweren Sturz und einer schweren Verletzung am Kopf. Auch hier war laut Polizei Alkohol im Spiel. Da aber die Versorgung des Verletzten erst einmal vorging, gebe es noch kein Ergebnis einer Blutalkoholuntersuchung und keine Erkenntnis zum Alkoholisierungsgrad des 21-Jährigen..

(lsc)