Aus bislang noch nicht abschließend geklärter Ursache hatte sich wenige hundert Meter nach der Anschlussstelle Cottbus-West in Richtung Grenze der an seinem Pkw angekoppelte Anhänger aufgeschaukelt, war abgerissen und umgekippt, sodass die linke Fahrspur blockiert war, informiert Polizeisprecher Torsten Wendt. Der 39-jährige Fahrer blieb unverletzt, benötigte aber die Hilfe eines Abschleppunternehmens, um den Trailer wieder aufrichten zu können.

Der entstandene Sachschaden wurde mit circa 7000 Euro beziffert. Kurz nach 7 Uhr konnte die Verkehrswarnmeldung wegen der Unfallstelle wieder aufgehoben werden