Mitten im morgendlichen Berufsverkehr, gegen 7.30 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 97 zwischen Groß Oßnig und dem Schäferberg zu einem Glätteunfall. Laut Angaben des Cottbuser Polizeisprechers Torsten Wendt hat der 56-jährige Fahrer die eisigen Straßenverhältnisse unterschätzt und daraufhin die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Dabei handelt es sich um einen weißen Pick-up der Marke Toyota, der wiederum der Fahrzeugflotte des Energie- und Bergbauunternehmens Leag zuzuordnen ist. Nach dem wegrutschen von der Straße hat sich das Fahrzeug den Angaben nach mehrfach überschlagen und ist unmittelbar an einem angrenzenden Radweg – auf der Seite liegend – zum Stehen gekommen. Wie der Pressesprecher berichtet, wurden die zwei Fahrzeuginsassen bei dem Unfall leicht verletzt. Aufgrund der Bergung vom verunfallten Pick-up war dieser Streckenabschnitt der B 97 zeitweise komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Spremberg hat beim Aufrichten des Pick-ups und der Bereinigung der Unfallstelle unterstützende Hilfe geleistet.
Der Unfall ist nicht der einzige, der sich am Donnerstagmorgen in der Lausitz zugetragen hat. Auch bei Vetschau (Oberspreewald-Lausitz), Heideblick (Dahme-Spreewald) und Plessa (Elbe-Elster) haben sich Unfälle ereignet. Aufgrund der witterungsbedingten Glätte hat die Polizei um besondere Vorsicht gebeten.
Mehr Informationen und Hintergründe zu Einsätzen der Polizei in Brandenburg, Berlin und Sachsen finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR Online.