Gegen 13.30 Uhr am Freitag kam es auf der Autobahn 15 zwischen den Anschlussstellen Cottbus-Süd und Cottbus-West in Richtung Berlin zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der Fahrer eines Pkw zu schnell in eine Baustelle eingefahren. Dadurch habe dieser die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, hat Warnbaken umgefahren und in einer Leitplanke zum Stehen gekommen, sagte Polizeisprecher Torsten Wendt. Bei dem Unfall sollen zwei Personen verletzt worden sein. In dem Bereich kann es aktuell zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.