| 02:33 Uhr

Unbekannte unterstützen 84-Jährigen

Cottbus. Am 12. Mai hatte ich einen Unfall an der Straßenbahnhaltestelle in Sandow. Ich war gestolpert und lag mit starkem Nasenbluten auf der Straße. In dieser Situation wurde mir von allen Anwesenden sofort geholfen. Johannes Eichhorn Teichland

Zwei Männer versorgten mich mit Tempotaschentüchern, die von den anwesenden Frauen zur Verfügung gestellt wurden. Ein Mann rief sofort den Rettungsdienst. Als die Straßenbahn abfuhr, blieb ein Mann bis zum Eintreffen des Krankenwagens bei mir. Dann wurde ich im CTK versorgt. Da ich keinen der Helfer aus Sandow kenne, möchte ich mich auf diesem Weg herzlich bedanken.