ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:20 Uhr

Handel
Umzugskarussell im Blechen Carré dreht sich

Cottbus. Esprit und zwei kleinere Boutiquen ziehen aus. Einige Nachmieter sind bereits gefunden. Von Andrea Hilscher

„Räumungsverkauf“  – das Schild an den Schaufenstern des Esprit-Shops im Blechen Carré hat mehrere RUNDSCHAU-Leser zu der Frage animiert, warum ein derartig bedeutender Anbieter das Einkaufszentrum verlässt.

Centermanagerin Simone Herrmann bestätigt, dass das Modegeschäft seine Flächen aufgibt. „Nach zehn Jahren haben wir mit all unseren Mietern die Konditionen neu ausgehandelt. Im Rahmen dieser Nachverhandlungen hat Esprit es vorgezogen, nicht länger am Standort zu bleiben.“ Esprit hatte 2005 einen Laden in der Spremberger Straße bezogen, war 2015 ins Blechen Carré gewechselt.

Simone Herrmann sagt, es sei in Einkaufszentrum durchaus üblich, dass nach zehn Jahren das Angebot wechselt. „Da ist Cottbus keine Ausnahme.“ Man habe bereits einen Nachmieter gefunden, an die Stelle von Esprit zieht ein Deko-Geschäft. Ebenfalls neu im Erdgeschoss: Die Eisdiele Da Capo vom Altmarkt kommt mit einem kleinen Ableger ins Blechen Carré, ist dort mit einem „Eis-Point“ präsent. Simone Herrmann: „Wir freuen uns, dass wir damit eine Lücke im Angebot schließen können.“

Im Obergeschoss des Blechen Carrés schließen zwei kleinere Boutiquen. Für eine der Flächen sei ebenfalls ein Nachmieter gefunden, so die Centermanagerin weiter.