Das plant man in Cottbus nun allerdings auch mit einer Art, die nicht nur zu Fuß unterwegs ist, sondern auch noch fliegen kann. So soll in Sachsendorf die Heidelerche umziehen. Diese Ankündigung sorgte jüngst im Umweltausschuss für Verwirrung. Wie bitteschön, so fragten die Mitglieder, siedelt man einen Vogel um? Laufen dann etwa viele Leute mit einem Kescher durch die Gegend? Die Lösung ist ganz einfach. Man biete dem Vogel in der Nachbarschaft genügend Brutgebiete an, erklärte ein Fachmann. "Dann laufen sie von ganz alleine dorthin."