ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:30 Uhr

Überprüfung der Badeseen im Landkreis Spree-Neiße abgeschlossen

Spree-Neiße. Zur Eröffnung der Badesaison sind mehrere Badeseen im Spree-Neiße-Kreis untersucht und für den Badebetrieb freigegeben worden. Im Landkreis Spree-Neiße werden nach Auskunft der Kreisverwaltung folgende Badegewässer ausgewiesen: der Deulowitzer See in der Gemeinde Schenkendöbern, der Großsee im Amt Peitz und die Talsperre Spremberg mit den Badestellen Bagenz und Klein Döbbern. rw

Außerdem seien vorsorglich folgende Gewässer untersucht worden: Pinnower See, Kiessee Bresinchen, Göhlensee, Kiesgrube Drachhausen, Kiesgrube Groß Jamno, Garkoschke Peitz, Willischza Burg, Lohnteich Tschernitz, Badesee Döbern/Eichwege und Felixsee Bohsdorf.

Auch diese Gewässer seien zum Baden geeignet. Der Fachbereich Gesundheit überprüfe diese Badegewässer mindestens einmal monatlich während der Badesaison. rw