| 02:33 Uhr

TSV will Lust machen auf Sport

Dass Triathlon macht Spaß, haben diese Schüler bereits erfahren.
Dass Triathlon macht Spaß, haben diese Schüler bereits erfahren. FOTO: TSV
Cottbus. Cottbuser Schüler erobern am morgigen Samstag das Gelände an der Lagune. Wie Jörg Piazena vom Veranstalter Turn- und Sportvereins (TSV) Cottbus, Abteilung Triathlon, mitteilt, erfolgt dort ab 9.30 Uhr der Startschuss für die zehnte Auflage des Schülertriathlons der eG Wohnen. Ulrike Elsner

"Wir wollen möglichst viele Grundschüler ansprechen, am Sonnabendvormittag zur Lagune zu kommen und Triathlon für sich auszuprobieren", sagt der Vereinschef. Ziel sei, sie für den Sport zu begeistern und ihnen ein Erlebnis zu verschaffen, das nachwirkt. Aktive Triathlethen sind in diesem Wettbewerb ausdrücklich nicht startberechtigt. Entsprechend moderat sind auch die Strecken. Schüler der Klassenstufen 5 und 6 müssen beispielsweise 200 Meter schwimmen, vier Kilometer Rad fahren und einen Kilometer laufen.

"Die sechs Bestplatzierten in der Einzelwertung werden prämiert", so Piazena weiter. Zudem stelle die eG Wohnen für die Schulen mit der größten Beteiligung Prämien in Höhe von 500, 300 und 200 Euro zur Verfügung.

Ab 12 Uhr schließen sich die Landesmeisterschaften des Nachwuchses sowie das Finale der Mitteldeutschen Rangliste an. In diesen Wettbewerben gehen insgesamt rund 150 Sportler an den Start, "darunter Cottbuser Sportler mit großen Erfolgsaussichten", wie Jörg Piazena betont.

14.45 Uhr beginnt der Supersprint für Jedermann mit 0,4 Kilometer Schwimmen, zehn Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen. 16 Uhr ist Start für das Finale der Regionalliga im Team-Relay-Format. Hier sind rund 120 Sportler Wettbewerb.

Für einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe sorgen rund 70 Helfer des TSV.

Die Ergebnisse sind abrufbar unter www.chronobase.de .