ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:42 Uhr

Cottbus
Stadionbrücke im Plan

Die Fußgängerbrücke zum Stadion der Freundschaft wird derzeit für 1,1 Millionen Euro saniert.
Die Fußgängerbrücke zum Stadion der Freundschaft wird derzeit für 1,1 Millionen Euro saniert. FOTO: Stadt Cottbus
Cottbus. Die Sanierung der Fußgängerbrücke zum Stadion der Freundschaft liegt im Plan, wie Alice Kunze aus dem Baudezernat am Mittwoch im Wirtschaftsausschuss erklärte. Demnach ist die Betoninstandsetzung am Unterbau abgeschlossen.

„Die Treppe wird derzeit im Werk gefertigt“, sagte sie. Die Treppen werden als Fertigteile geliefert und vor Ort zusammengesetzt. Das ist für den 7. Januar geplant.

Im Baustellenablauf ist darüber hinaus für den 20. Dezember vorgesehen, den Gußasphalt aufzubringen. „Die Arbeiten hängen allerdings von der Witterung ab“, so Alice Kunze. Für den 15. bis 17. März hat die Stadt bei der Deutschen Bahn eine Sperrpause beantragt. In der Zeit dürfen keine Züge die Baustelle passieren. „Dann sollen der Berührungsschutz angebracht und die Oberleitungen zurückverlegt werden.“ Restarbeiten seien dann noch bis Ende März vorgesehen, so dass die Energiebrücke spätestens im April wieder genutzt werden kann.

Die Sanierung der Fußgängerbrücke kostet rund 1,1 Millionen Euro. Sie ist seit Juli 2017 gesperrt.

(pk)