ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:09 Uhr

Traditionelles Turnier der SG Groß Gaglow

Die SG Groß Gaglow führt von Freitag bis Sonntag ihr traditionelles Hallenturnier in der Lausitz Arena durch. Den Auftakt zum dreitägigen Hallenspektakel geben am Freitag um 18 Uhr die A- und B-Junioren.


Beim ältesten Juniorenjahrgang sind neben Pokalverteidiger VfB Cottbus folgende Teams dabei: Kolkwitzer SV, 1. FC Guben, Süden Forst, TSG Lübbenau und der Gastgeber. Zu den Teilnehmern der B- Junioren gehören der Kolkwitzer SV, der FC Energie Cottbus II (Pokalverteidiger), die Teams vom 1. FC Guben, der TSG Lübbenau, Wacker Ströbitz und der SG Groß Gaglow.
Der Sonnabend ist den weiteren Nachwuchsteams vorbehalten.
F-Junioren ab 9 Uhr: Kolkwitzer SV, Einheit Drebkau, SG Burg, Pokalverteidiger 1. FC Guben sowie beide Teams des Ausrichters.
E-Junioren ab 9 Uhr: Kolkwitzer SV, VfB Döbbrick, KSV 90 Weißwasser, 1. FC Guben (Pokalverteidiger) und zwei Teams der Gaglower.
C-Junioren ab 13 Uhr: Neben Vorjahressieger Eisenhüttenstädter FC Stahl spielen die Teams aus Kolkwitz, vom 1. FC Guben, Wacker Ströbitz, BG Laubsdorf und die SG Groß Gaglow ihren Sieger aus.
D-Junioren ab 13 Uhr: Zugesagt haben: Dissenchen/BSV Cottbus-Ost, 1. FC Guben, KSV Weißwasser (Pokalverteidiger), Kunersdorf/Krieschow, Dynamo Eisenhüttenstadt und der Gastgeber.
Am Sonntag beginnen die Spiele um 9 Uhr mit dem Turnier der Altligisten sowie den Männer-Mannschaften des Fußballkreises Niederlausitz.
Zum Teilnehmerfeld der Oldies gehören: BSV Cottbus- Ost, SG Sachsendorf, Motor Saspow, SV Döbbern, Viktoria Cottbus, SG Sielow, Vorjahressieger Kolkwitz und die Truppe der Gaglower. Bei den Männermannschaften des Kreises kämpfen um den Pokal die Vertretungen aus Kahren, Schorbus, Willmersdorf, Klein Gaglow, TSV Cottbus, Adler Klinge, SG Sielow und die Reserve der SG Groß Gaglow. Verteidigen möchte der TSV Cottbus den Wanderpokal.
Das Hauptturnier, nun schon in der 23. Auflage, wird um 14 Uhr angepfiffen. Die Elf vom Kolkwitzer SV tritt als Pokalverteidiger an und wird sich durchsetzen wollen. Die Gegner kommen vom Spremberger SV, vom BSV Cottbus- Ost, Wacker Ströbitz, SV Dissenchen, Einheit Drebkau, Einheit Hoyerswerda sowie die Landesklassen-Elf des Ausrichters. (kuk)