| 02:33 Uhr

Todesursache der beiden 18-Jährigen weiterhin unklar

Cottbus. Die Ergebnisse der Obduktion von zwei toten Jugendlichen in Cottbus werden frühestens am Mittwoch vorliegen. Wie der leitende Cottbuser Oberstaatsanwalt Gernot Bantleon am Montag gegenüber der RUNDSCHAU erklärte, brauche die toxikologische Untersuchung noch Zeit. Christian Taubert

Die beiden 18-Jährigen waren vor einer Woche in einer Wohnung in Cottbus-Schmellwitz aufgefunden worden. Spekulationen hinsichtlich eines Unfalls durch einen Stromschlag oder eine Vergiftung wurden zunächst nicht bestätigt. Nach RUNDSCHAU-Informationen verdichten sich allerdings Hinweise auf massiven Drogenmissbrauch, der zu den Todesfällen geführt haben könnte.