Imposant sind es aus, das neue Elefantenhaus im Tierpark Cottbus. Doch noch ist es nicht fertig. Türen, Gitter, Dekoration und die Anbindung an die Außenanlage müssen noch erledigt werden.
Die Zeit drängt. Im Idealfall soll noch in diesem Jahr die neue Elefantendame Don Chung aus Leipzig gemeinsam mit dem letzten verbliebenen Cottbuser Elefanten Sundali in die neuen Räumlichkeiten einziehen. Nur fehlt noch Geld, um alles rechtzeitig fertigzustellen. 100.000 Euro sind laut Tierparkdirektor Jens Kämmerling nötig.

Tierpark Cottbus und Förderverein startet Spendenaktion

Deshalb haben Tierpark und Förderverein nun gleich vier Spendenaktionen gestartet. Die auffälligste besteht aus 37 bunt bemalten Elefantenfiguren. Die hat der Förderverein von einer Freundin des Tierparks aus Aachen geerbt. Künstler haben die Porzellanfiguren gestaltet, die nun für mindestens 1000 Euro pro Stück an Firmen vergeben werden, die die Fertigstellung des Elefantenhauses unterstützen.
Die ersten sieben Käufer haben sich schon vor dem Start der Aktion gemeldet und ihre Figuren am Montag stolz in die Kamera gehalten. Weitere Unternehmen sollen nun folgen.

Crowd-Funding für das neue Elefantenhaus im Tierpark Cottbus

Wer nicht so viel Geld übrig hat und trotzdem helfen möchte, kann an einer Crowd-Funding-Aktion beteiligen. Dazu wurde ein Spendenkonto bei der VR-Bank eingerichtet. Für jede Fünf-Euro-Spende, die dort eingezahlt wird, gibt das Geldinstitut zehn Euro hinzu. 7500 Euro sollen so mindestens zusammenkommen. „Wir hoffen aber natürlich auf mehr“, sagt der Vorsitzende des Fördervereins, Thomas Kung. Jeder Cottbuser könne etwas dazu beitragen, dass die Elefanten endlich ihr neues Zuhause beziehen können.
Die dritte Möglichkeit zu helfen, ist direkt über den Förderverein, egal ob als Spende oder als neuen Mitglied. 25.000 Euro hat der Verein am Montag bereits an den Tierpark überreicht. Weitere könnten folgen.
Eine weitere Option hat Tierpark-Direktor Kämmerling am Montag ebenfalls vorgestellt. Spender, die sich in besonderem Maß für den Endspurt des Elefantenhauses engagieren, könnten mit einer Plakette direkt am Eingang des neuen Hauses geehrt werden. Interessenten können sich auch hier an den Förderverein oder direkt an den Tierpark wenden.
Zu finden sind all diese Aktionen und weitere Hinweise ab sofort über die Internetseiten des Tierparks oder des Fördervereins. Dort gelangt man auch zur Übersicht der Kunst-Elefanten. 30 von ihnen stehen noch zur Auswahl:
Mehr Informationen finden Sie unter www.tierparkcottbus.de