ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:09 Uhr

Cottbus
Theater muss für Vertragsauflösung zahlen

Cottbus. Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) muss für die Kosten der angestrebten Vertragsauflösung mit dem seit April beurlaubten Generalmusikdirektor Evan Christ aufkommen. Das erklärte Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) auf eine Anfrage der AfD im Stadtparlament.

Bislang lägen den Stiftungsratsmitgliedern allerdings noch keine Unterlagen hinsichtlich der Bedingungen und Auswirkungen vor. Der Oberbürgermeister erklärte, dass die Stiftung über Rück­lagen verfüge. „Die Deckung von finanziellen Auswirkungen in der Folge der Vertragsauflösung obliegt der Brandenburgischen Kulturstiftung im Rahmen ihres Budgets“, so das Stadtoberhaupt.

(pk)