| 02:33 Uhr

Theaternative zeigt den eingebildeten Kranken

Cottbus. Das Musical "Der eingebildete Kranke" ist in dieser Woche an drei Terminen zum letzten Mal in der Cottbuser Theaternative C zu sehen. Zum Inhalt: Was den reichen Anton von Hagestolz am Leben hält, sind seine Krankheiten. red/dst

Der leidenschaftlich Leidende hält seine Umgebung mit einer Mischung aus Egomanie und Hypochondrie auf Trab. Ohne Krankheiten wäre er ein gutmütiger Familienvater. So aber wird er zum Tyrannen seiner Tochter Angelika und zum Werkzeug seiner erbschleichenden zweiten Frau Belinde. Überdies wird er vom Doktor Dünkelstein übers Ohr gehauen. Damit von Hagestolz die hohen Rechnungen bezahlen kann, will er seine Tochter gegen ihren Willen mit dem jungen Arzt verheiraten. Er weiß jedoch nicht, dass seine Tochter den jungen Clemens liebt, und dass seine Frau ihn mit dem Arzt betrügt …

Die turbulente Komödie ist Open Air zu sehen am Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils um 19.30 Uhr.