ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Tele Columbus startet Pilotprojekt in Cottbuser Kabelnetz

Cottbus. Im Rahmen eines technischen Pilotprojekts der Tele Columbus GmbH werden ab dieser Woche im Kabelnetz Cottbus acht digitale Sender der beiden großen privaten Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 frei und unverschlüsselt eingespeist. sh

Darüber informiert Hannes Lindhuber, Direktor Unternehmenskommunikation beim Kabelnetzbetreiber. RUNDSCHAU-Leser hatten am Reportertelefon beklagt, dass diese Sender bisher nur verschlüsselt zu empfangen waren, während andere Anbieter bereits den freien Zugang gewährten. Die SD-Sender RTL, RTL II, Super RTL, VOX, n-tv, Pro Sieben, Sat.1 und Kabel eins sind seit Wochenbeginn für die Tele Columbus Kunden in Cottbus und Peitz auch unverschlüsselt zu empfangen. Allen Kabelzuschauern, die ein Gerät mit integrierten DVB-C Empfänger sowie ein CI+ Modul von Tele Columbus nutzen, wird ein Sendersuchlauf empfohlen, um bei Bedarf auch die zusätzlichen Sender zu empfangen. Kunden, die einen HD-Receiver von Tele Columbus verwenden, bekommen die zusätzlichen Programme automatisch in ihrer Senderliste angezeigt, so der Pressesprecher.

Die genannten SD-Sender sind laut Hannes Lindhuber nun zweimal in der Programmbelegung enthalten - einmal verschlüsselt im Rahmen des Pakets DigitalTV Basic, das insgesamt über 30 private Digitalprogramme umfasst, und einmal frei und unverschlüsselt.