Darüber informiert Hannes Lindhuber, Direktor Unternehmenskommunikation beim Kabelnetzbetreiber. RUNDSCHAU-Leser hatten am Reportertelefon beklagt, dass diese Sender bisher nur verschlüsselt zu empfangen waren, während andere Anbieter bereits den freien Zugang gewährten. Die SD-Sender RTL, RTL II, Super RTL, VOX, n-tv, Pro Sieben, Sat.1 und Kabel eins sind seit Wochenbeginn für die Tele Columbus Kunden in Cottbus und Peitz auch unverschlüsselt zu empfangen. Allen Kabelzuschauern, die ein Gerät mit integrierten DVB-C Empfänger sowie ein CI+ Modul von Tele Columbus nutzen, wird ein Sendersuchlauf empfohlen, um bei Bedarf auch die zusätzlichen Sender zu empfangen. Kunden, die einen HD-Receiver von Tele Columbus verwenden, bekommen die zusätzlichen Programme automatisch in ihrer Senderliste angezeigt, so der Pressesprecher.

Die genannten SD-Sender sind laut Hannes Lindhuber nun zweimal in der Programmbelegung enthalten - einmal verschlüsselt im Rahmen des Pakets DigitalTV Basic, das insgesamt über 30 private Digitalprogramme umfasst, und einmal frei und unverschlüsselt.