Rund 3000 Haushalte sollen bis Mitte Oktober folgen, weitere 1700 in Gallinchen und Groß Gaglow im Jahr 2014. Die superschnellen Internetverbindungen stellen laut Tele Columbus 128 Megabit pro Sekunde zur Verfügung. Zum Vergleich: Zuvor lag der Datendurchfluss bei 16 Megabit pro Sekunde. Dafür baut das Unternehmen sein örtliches Kabelnetz für rund 1,6 Millionen Euro aus. Dabei wird der Anteil der Glasfasern im Netz deutlich erhöht, die Zahl der angeschlossenen Haushalte je Netzbereich reduziert und die Hauptübertragungsstelle Cottbus auf den modernsten Standard gebracht.