Ein Tatverdächtiger versuchte noch, nach ihm zu greifen, das misslang jedoch. Der Taxifahrer rief die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers und des Einsatzes eines Fährtenhundes führten zur Ergreifung eines Tatverdächtigen. Der Mittäter wurde durch Beamte der Bundespolizei am frühen Sonntagmorgen in Dresden vorläufig festgenommen und nach Cottbus überführt.