| 02:34 Uhr

Tausend Kinder stürmen im fröhlichen Zug die Stadt

Mächtig was los beim diesjährigen Kinderkarneval: Die rund 1000 Teilnehmer haben sich in ihre schönsten Kostüme geworfen.
Mächtig was los beim diesjährigen Kinderkarneval: Die rund 1000 Teilnehmer haben sich in ihre schönsten Kostüme geworfen. FOTO: Helbig/mih1
Cottbus. Der Zug der fröhlichen Kinder: Bereits zum neunten Mal startete am gestrigen Dienstagmorgen der Zug der fröhlichen Kinder durch die Cottbuser Innenstadt. red

Rund eintausend Mädchen und Jungen aus zehn Cottbuser Schulen und Kindereinrichtungen gestalteten unter dem Motto "KiKaC - Wir sind die Kinder von der Spree" ihren diesjährigen Kinderkarneval. Unter der Federführung des Vereins Kinder Karneval Cottbus sorgten vier Karnevalsvereine mit vier Umzugswagen dafür, dass auch die zahlreichen Schaulustigen am Wegesrand etwas geboten bekamen. Vom Altmarkt aus stürmte der Zug der fröhlichen Kinder, angeführt vom Kinderprinzenpaar Robin I. und Prinzessin Franca I., über die Berliner Straße zur Waisenstraße bis hin zum Festzelt auf dem Viehmarkt. Im Festzelt am Viehmarkt gab es wie in jedem Jahr zum Abschluss eine zweistündige große Kinder-Karnevals-Party.

Zwei Tage zuvor hatten die Erwachsenen bei ihrer Narrenparade rund 120 000 Schaulustige an die Spree gelockt. Auch für das kommende Jahr ist ein Karnevalsumzug geplant.