ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:03 Uhr

Aufgespürt
Tatverdächtige zu Attacke in Cottbuser Flüchtlingsheim ermittelt

Cottbus. Nach der Attacke auf Bewohner einer Cottbuser Flüchtlingsunterkunft zu Neujahr sind inzwischen mehrere Tatverdächtige ermittelt worden.

Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Cottbus hat am Donnerstag auf Anfrage den Ermittlungserfolg bestätigt. Zuvor hatte der rbb berichtet. Nähere Angaben machte sie mit Verweis auf noch laufende Ermittlungen nicht. Diese sollen demnach in Kürze aber abgeschlossen werden.

Der Angriff hatte sich in der Nacht zum 1. Januar abgespielt. Nach früheren Polizeiangaben drangen damals noch Unbekannte in die Unterkunft ein, gingen auf mehrere Flüchtlinge los und verletzten sie. Schon vor der Attacke sollen Flüchtlinge auf der Straße bis zu der Unterkunft verfolgt worden sein. Der Staatsschutz hatte Anfang Januar Ermittlungen aufgenommen. Es wurde geprüft, ob ein fremdenfeindliches Motiv hinter dem Angriff steckt.

Cottbus war in den Wochen danach zunehmend in die Schlagzeilen gekommen, weil es mehrere Angriffe zwischen Deutschen und Ausländern gegeben hatte.

(dpa/gro)