| 02:33 Uhr

Tagesmütter-Vorstoß in Ausschuss verwiesen

Cottbus. Der Antrag der AfD-Fraktion zur Erhöhung der Aufwandsentschädigung der Tagesmütter und -väter ist während der jüngsten Stadtparlamentssitzung in den Jugendhilfeausschuss verwiesen worden. Mit dem Vorstoß wollte die Fraktion erreichen, dass die Aufwandsentschädigung in allen Betreuungszeiten um je 50 Euro im Monat erhöht wird. Peggy Kompalla

Die RUNDSCHAU hat in der gestrigen Ausgabe fälschlicherweise geschrieben, dass der Antrag von der Mehrheit des Stadtparlaments abgelehnt wurde.