ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:43 Uhr

Cottbuser Kultur
Syrische Theatergruppespielt erneut im Piccolo

Cottbus. Zwei Vorstellungen von „Der billige Tod“ im Programm.

Das Theaterstück „Der billige Tod“ von Saadallah Wannous wird am Freitag und Samstag erneut im Piccolo Theater gezeigt. Es handelt von Macht und Verrat und hat an Aktualität nichts verloren, obwohl es eine Geschichte aus dem 7. Jahrhundert erzählt. Auf der Bühne stehen syrische Schauspieler, das Stück wird auf Arabisch aufgeführt mit deutschen Untertiteln.

„Der billige Tod“ feierte im September im Piccolo seine Premiere. Erzählt wird die Geschichte von einem König von Bagdad, dessen Minister die Herrschaft an sich reißen will und deshalb mit den Feinden packtiert. Die Mamelucken überfallen die Stadt, töten den König. Aber auch den untreuen Minister. Die Mamelucken übernehmen uneingeschränkt die Macht. Leidtragende sind die Einwohner.

Das Stück wird am Freitag, 2. November, und Samstag, 3. November, jeweils um 19 Uhr gezeigt.

(pk)