Bei den Gulbenern spielten fünf Sportfreunde über 230 und dabei ragten D. Smalla (270) und H. Bunar (250) heraus. Tabellenführer SG Glinzig gewann mit 1170:1153 bei Papitz III. Die zweite Mannschaft des SV Werben (M. Hanschkatz 277) war mit 1231:1074 dem Tabellenletzten VfB Krieschow klar überlegen. Bei den Gästen konnte nur T. Janowitz (220) dagegen halten. Aufsteiger BC Burg Kauper hielt bei der SG Sachsendorf das Spiel bis zur Halbzeit ständig offen. In der zweiten Halbzeit konnte sich der Gastgeber jedoch absetzen und gewann mit starken 1328:1272 Zählern. W. Malecki (247), H. Witt (236) bei den Sachsendorfern und F. Zernia (246) sowie B. Krafczyk (230) bei den Burgern trugen zum insgesamt guten Ergebnis bei. Der BC Werben (M. Rublack 245) war BW Vetschau (B. Choritz 237) knapp mit 1186:1175 Holz überlegen. Die SG Glinzig hat mit ihrem Sieg die Tabellenspitze verteidigt. Teutonia Gulben, SV Werben II, SG Sachsendorf, BC Werben und der VfB Döbbrick (je 8:4) sitzen in den Startlöchern. (d.w.)