Die Richterin kommt gleich zur Sache. Künftig habe es Benno Bzdok zu unterlassen, den Kläger als Arschloch und Dummkopf zu bezeichnen, und wenn er sich nicht daran halte, drohe ihm ein Zwangsgeld von 25.000 Euro.
Der Kläger heißt Detlef Krebs, stellvertretender Kreisvorsitzender der AfD. Er bleib...