| 02:33 Uhr

Straßenbahn fährt ab Samstag auf neuen Touren

FOTO: Schubert/lr
Cottbus. Weil die Gleisbauarbeiten in der Straße der Jugend am Freitag abgeschlossen werden, fahren die Straßenbahnen ab Samstag auf neuen Touren durch die Stadt (siehe Grafiken). Darüber informiert Cottbusverkehrsprecherin Christin Heldt. Peggy Kompalla

Damit wird gleichzeitig die einseitige Straßensperrung aufgehoben. Der Autoverkehr kann wieder ganz normal passieren. Auch die Reparatur an den Borden der Straßenbahntrasse zwischen Breithaus und Stadtring sind erledigt.

Gleichzeitig laufen die Arbeiten an der Bahnhofkreuzung weiter. Dort wird eine neue Weiche eingebaut. "Deshalb können die Straßenbahnen auf der Ost-West-Achse am Stadtring nach wie vor nicht passieren", erklärt Christin Heldt. Ursprünglich sollten die Arbeiten zeitgleich mit der Reparatur in der Straße der Jugend abgeschlossen werden. "Durch den Starkregen wurde die Betonplatte in Mitleidenschaft gezogen, so dass Risse verfüllt werden mussten", erklärt die Sprecherin. Nun sollen die Bauarbeiten an der Kreuzung bis zum 16. September erledigt sein. Danach rückt die Baustelle auf den Bahnhofsberg, um den Anschluss zum neuen Verkehrsknoten auf dem Bahnhofsvorplatz herzustellen. Das bedeutet, dass ab dem Zeitpunkt mindestens ein Jahr lang keine Bahnen durch die Bahnhofstraße fahren werden. Auch für den Autoverkehr kommt es zu erheblichen Einschränkungen.