ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:15 Uhr

Frontscheibe kaputt
Strafverfahren gegen Steinewerfer auf der A 15

Cottbus. Gegen einen 15-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Dem Jugendlichen wird vorgeworfen, von einer Autobahnbrücke im Bereich Cottbus Steine geworfen zu haben.

Die Polizei informiert hatte am Freitagnachmittag ein Fahrzeugführer, dessen Frontscheibe dabei beschädigt worden war. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung wurde der 15-Jährige inklusive zweier Begleiter festgestellt, dem laut Polizeidirektion Süd die Tat zuzurechnen ist.

(red/pos)