ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:19 Uhr

20 Jahre Tolerantes Brandenburg
Steinmeier kommt im Juni nach Cottbus

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier FOTO: dpa / Soeren Stache
Cottbus. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht am 23. Juni die Stadt Cottbus. Er sei als Festredner eingeplant, teilte das Bundespräsidialamt auf Anfrage mit. Das genaue Programm seines Besuches werde derzeit noch erarbeitet. dpa

An diesem Tag ist in Cottbus das Fest «20 Jahre Tolerantes Brandenburg» auf Einladung von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) geplant, wie ein Regierungssprecher in Potsdam ankündigte. Das damals vom Land verabschiedete Handlungskonzept und das Netzwerk aus vielen Institutionen im Land richten sich gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit.

Bereits im Februar hatte sich Bundespräsident Steinmeier in Berlin mit Vertretern der Stadt Cottbus getroffen. Hintergrund des Gesprächs waren die heftigen Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Ausländern zu Jahresbeginn gewesen. Cottbus geriet bundesweit in die Schlagzeilen. Steinmeiers Besuch im Juni in der Lausitzstadt stand laut Bundespräsidialamt schon vor der Gewalt im Januar fest.