Noch ist Jörg Steinbach, der Präsident der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg im Amt, da beginnt auch schon die Suche nach einem Nachfolger.

Schon am Donnerstag soll sich nach Informationen der RUNDSCHAU der Akademische Senat der Uni mit der Ausschreibung für das Präsidentenamt befassen.

Jörg Steinbach soll am 19. September Nachfolger von Albrecht Gerber (SPD) als Wirtschaftsminister in Brandenburg werden. Damit verliert die Lausitzer Universität den Mann in ihrer Spitze.

Im Akademischen Senat wird es zunächst um die Formulierung einer neuen Ausschreibung für den Präsidentenposten gehen. Der Ausschreibung muss danach auch das Wissenschaftsministerium in Potsdam zustimmen, ehe die öffentliche Suche beginnen kann. Das wird wohl nicht vor November dieses Jahres sein. Die Ausschreibungsfrist beträgt danach nach Einschätzung von Fachleuten vier bis sechs Wochen

Wie schnell eine Nachbesetzung möglich ist, hängt vor allem davon ab, ob die Stelle intern besetzt wird oder ob ein neuer Mann oder eine neue Frau von außen kommen soll.

Bei einer internen Besetzung wäre der Wechsel auf der Präsidentenstelle schon im Februar oder März 2019 denkbar. Bei einer externen Besetzung kann es deutlich länger dauern.

Bis dahin führt Vizepräsidentin Prof. Dr. Chrisiane Hipp die Uni mit dem erfahrenen Führungsteam.